Skip to: site menu | section menu | main content

Currently viewing: Geocaching » Geloggte Caches 2010 » GC27HMQ

GC27HMQ

obenherum

   
Cache - Kennzeichen: GC27HMQ
Owner: Vossyvolker
Koordinaten: N 51° 12.452 E 007° 39.173
Schwierigkeit: 2,5
Gelände: 2
 
Dieser Cache gehört zu denen, die wir mal angefangen haben und dann wegen dollen Regens abgebrochen haben. Dabei kamen wir bis zur 2. Station.

Heute nun sollte dieser Cache beendet werden. Ela und ich machten uns bei schönem Wetter auf den Weg.

Angekommen an den Parkplatzkoordinaten wurde unsere Befürchtung, dass wohl reichlich Muggles unterwegs seien, Wirklichkeit. Zudem fand dort auch noch ein Fußballspiel statt. Trotzdem konnte uns das alles nicht abschrecken und wir machten uns auf den Weg zur Station 1.

Dort angelangt, ging sehr schnell da wir ja wussten wo, nahmen wir eines der Werkzeuge mit. Weiter ging es zur zweiten Station, dort stand nun die Tür offen und wir befürchteten schon, von Muggles beobachtet zu werden. Aber wir hatten Glück, wenn zu der Zeit Muggles da waren, kamen sie nicht heraus und wir konnten unbeobachtet in Ruhe suchen bzw. finden. Eine tolle Idee, den Hinweis so darzustellen!

Weiter ging es zur Dritten. Welche wir auch schnell fanden. Die Vierte jedoch, lies uns ein wenig länger suchen. Doch da wir gut ausgerüstet waren, kam auch dieser Hinweis zum Vorschein. Die Station fünf war auch kein großes Problem, im Gegensatz zur vorletzten der sechsten Station. Der Hinweis "GC" war ja schon super, aber geöffnet bekamen wir ihn dennoch nicht. Irgendwie schlich sich dann auch der Zweifel ein, dass hier nichts zu öffnen war. Ela suchte alles ab, hob so ziemlich jeden Stein erfolglos an. Während der Suche kam dann auch noch ein freilaufender Hund vorbei, was uns gar nicht in den Kram passte. Froh waren wir, wie er wieder auf rufen seines Herrchen abhaute.

Tja, der Hinweis sechs blieb uns verborgen, was uns jetzt mal tierisch auf die Nerven ging. Also kurz um, zurück zum Cachemobil, das Werkzeug noch im Gepäck, weil wir auch nicht unbeobachtet an Station 1 herankamen und ab nach Hause. Hier schnell die große Rohrzange geschnappt und wieder zurück zum Cache. Glücklicher Weise waren nun viel weniger Muggles noch unterwegs und angekommen an der sechsten Station konnten wir nun den Deckel öffnen und den Hinweis auf die nächste Station bergen! Den Deckel haben wir nun nur leicht aufgeschraubt, hat ja nicht jeder 'ne Rohrzange im Gepäck ...smile....

Nun noch das Finale, was wir jetzt jedoch bei der schnell einbrechenden Dunkelheit suchen mussten. Fast jeder Baum wurde abgesucht, ohne Erfolg. Unser GPS führte uns dann auch noch an der Nase rum bis Ela endlich dieses unwahrscheinliche, aber super gemachtes Versteck fand!

Eine super schöne Runde, toll gemachte Stationen. Dennoch fragten wir uns einige Male, was hier wohl früher war, was für Gebäude. Unserer Meinung auch sehr gut für einen Sonntagsnachmittagscache mit Kindern oder / und Oma und Opa geeignet.

TFTC an "Vossyvolker"

     

Diese Seite sahen

Besucher.

 

Letzte Änderung an dieser Seite am 15/09/2011 um 15:46.

 zurück

Back to top